Wir gratulieren Torben Volkmann zum Bestehen seiner Master-Arbeit!

Mit dem Thema "Feedback-Mechanismen als generations├╝bergreifendes Kommunikationswerkzeug in einem Historytelling-System" erstellte Torben Volkmann in seiner Master-Arbeit eine erste allgemeine Analyse des Historytelling-Kontextes. Zus├Ątzlich wurde eine Feedback-Komponente f├╝r das Geben von R├╝ckmeldungen und das Stellen von Fragen zu einer Geschichten erstellt. Auf Basis von Interviews und Workshops mit der Fokusgruppe und mit Hilfe von selbst entwickelten Personas, konzipierte Torben Volkmann Low-Fidelity-Prototypen f├╝r die R├╝ckmeldung f├╝r Geschichten nach ihrer Ver├Âffentlichung, f├╝r eine Sammlung von Fragen vor einer Ver├Âffentlichung und f├╝r ger├Ąte├╝bergreifende R├╝ckmeldungen. High-Fidelity-Prototypen wurden f├╝r die Eingabemaske, f├╝r die Pr├Ąsentation der Geschichte und f├╝r das Feedback erstellt. Zus├Ątzlich stellte Torben Volkmann generelle Gestaltungsrichtlinien f├╝r das Historytelling-Projekt auf. Um eine Grundlage f├╝r die Weiterentwicklung der Eingabemaske und des Feedbacks zu erstellen, werden Feedback und Eingabemaske evaluiert. Zus├Ątzlich wird die soziale Situation bei der Weitergabe von Geschichten analysiert und die Meinung ├╝ber die Idee des Historytelling-Projekts erfasst.